Interaktive Lösungen

Multimediale und individuelle Informationen im öffentlichen Raum abrufen.

Die Interaktion mit multimedialen Einrichtungen im öffentlichen Raum hat zunehmend Bedeutung gewonnen. Die dafür am häufigsten genutzte Technik neben Tastern sind Touchscreens. Besonders in Museen und Ausstellungen sind multimediale Lösungen ein Muss um komplexe Themen darzustellen und die Jungend anzusprechen. Aber auch im Handel und im öffentlichen Raum werden zunehmend interaktive Lösungen zu Kundenansprache genutzt. Hier startet die Interaktion oft ein Sensor. Man nähert sich einer Stele, dies erkennt Mann oder Frau und es erfolgt eine geschlechtsspezifische Ansprache oder im Handel nimmt man ein Produkt in die Hand und erhält automatische eine produktspezifische Antwort.

Mit dem Aufkommen von Covid19 haben sich neue Hygieneregeln durchgesetzt, das Berühren von Gegenständen ist nicht mehr opportun. Berührungslose Gestensteuerungen sind hier moderne Alternativen. Dabei werde gewohnte Gesten wie Wischen und Drücken benutzt.

Schließlich spielen interaktive Boards und Touch-Screen in der Schule, der Aus- und Weiterbildung und bei kreativen Seminaren eine wichtige Rolle. Hier ist auch die Präsentationssoftware von ausschlaggebender Bedeutung.

Die a/c/t befasst sich seit über dreißig Jahren mit der Ausstattung von Museen und Ausstellungen, Schulen, dem Handel und branchenübergreifenden Lösungen für Präsentationslokationen und Seminarräumen.

Nutzen Sie unserer Expertise
… von der Auswahl des richtigen Touchpanels, über die Sensorik bis zur richtigen Software.

Sie haben Fragen?
Ich beantworte Sie Ihnen gerne.
Telefonisch erreichen Sie mich unter 089 61372-730.
Oder Sie schreiben mir Ihr Anliegen per Email

Thomas Zott
Vertrieb AV-Medientechnik

Interaktive Monitorwand Museum
Interaktive Touchdisplays