Intuitives Bedienkonzept im Quest/Kesselhaus Kolbermoor

  • persp_30
  • 08_06_04_alte_spinnerei_052!!
  • DSC_0121
  • IMG_0929
  • saal
  • kesselhaus

Technisch überzeugt das Kesselhaus durch exquisite technische Ausstattung auf dem aktuellen Stand der Technik.

Das Kesselhaus Kolbermoor liegt zentral zwischen München und Rosenheim und wird als Veranstaltungsstätte für Konferenzen, Festlichkeiten und als Diskothek für bis zu 1200 Personen genutzt. Das vor 100 Jahren errichtete imposante Bauwerk ist Teil eines Ensembles unterschiedlicher Baudenkmäler und bildet den kulturellen und gastronomischen Mittelpunkt des Spinnereigeländes in Kolbermoor.

Die Firma Quest hat die historischen Gebäude in ein stimmiges Areal mit Wohnungen und Gastronomie verwandelt. Ein besonderes Highlight ist der erhaltene Dampfkessel der als zentrales Element eine besondere Stimmung erzeugt. Technisch überzeugt das Kesselhaus durch exquisite technische Ausstattung auf dem aktuellen Stand der Technik: Eine Crestron Quick Media Vernetzung sorgt für die analoge Signalzuspielung der Projektoren von mehreren Anschlussfeldern. Anfang 2010 wurde das System digital aufgerüstet. Ein hochwertigen Epson Full HD Projektor der EB-Z8000 Serie zeigt perfekte Bilder von BluRay Player, HD-SAT-Receiver und PC. Ein digitaler Soundprozessor Yamaha DME 24 und ein digitales Mischpult sind über CobraNet verbunden und erfüllen von der Disco-Beschallung bis zum Live-Event alle Wünsche. Zusätzlich können mobile analoge Mischpulte ergänzend genutzt werden. Eine wichtige Rolle spielen im Kesselhaus Moving Lights. Mit diesen beweglichen Scheinwerfern können sekundenschnell die unterschiedlichsten Farbstimmungen erzeugt werden.

Besonders der historische Dampfkessel kommt so in den unterschiedlichsten Farben groß in Szene. Die Steuerung der Scheinwerfer erfolgt über DMX, die Architekturbeleuchtung über Schalt- und Dimmmodule von Crestron.  Die einfache intuitive Bedienung wird mit Hilfe einer Crestron Mediensteuerung realisiert. Es gibt einerseits automatisierte Abläufe und die Möglichkeit des Szenen- bzw. Eventabrufs über Taster und anderseits über ein W-LAN Touchpanel die individuelle Steuerung der gesamten Licht und Medientechnik durchzuführen. Bei der Realisierung der Touchpanel-Oberflächen wurde das Cooperate ID von Quest integriert und intuitive Bedienkonzepte für die unterschiedlichsten Veranstaltungsformen entwickelt.

zurück

Kommentare sind deaktiviert