Fünf Höfe München – Lösungen für Content und Displaytechnik

  • Content
  • Werbung und Wayfinding
  • Wayfinding

NEC – Außergewöhnliche Lösungen für Content und Displaytechnik in den FÜNF HÖFEN München

Planer und Architekten stehen immer wieder vor der Herausforderung, neue Technik und Geräte in eine bestehende Architektur zu integrieren, ohne dabei Geschäftsabläufe zu beeinträchtigen – so war es auch in den FÜNF HÖFEN in München der Fall.

Es galt, viele verschiedene Bedürfnisse miteinander zu vereinbaren:
Die neuen Lösungen mussten maßgeschneidert in die baulichen Gegebenheiten integriert werden. Zu beachten war, das auch im Fall einer Wartung der Geschäftsverlauf der angrenzenden Mieter keine Beeinträchtigung erleidet. Zusammen mit der Digital Signage Agentur PrintScreenMedia einigte man sich auf die digitale Lösung mit vier Large Format Displays von NEC Display Solutions mit Diagonalen von 98 und 84 Zoll und 4K-Auflösung.

Das Centermanagement überzeugten die flexibleren Werbemöglichkeiten der digitalen Lösung. „Sie ermöglicht es uns, bei Mieterwechsel oder Veranstaltungen und je nach Jahreszeit die Inhalte für unsere Gäste anzupassen oder die Informationen um Werbeeinspielungen zu erweitern“, so Woerlen-Leikam.

Über eine zentrale Content Management Software lässt sich der Inhalt zentral steuern. Dank der 4K-Auflösung der NEC-Displays sind die Inhalte jederzeit gut erkennbar. „Der Lageplan umfasst bis zu 100 Mieter, die in Zeileneinträgen gut lesbar aufgeführt sein müssen. Das erlaubt nur eine sehr kleine Schriftgröße. Die hohe Auflösung ist dadurch ein absolutes Muss, damit alle Besucher die Informationen optimal lesen können“, erklärt Holtz der PrintScreenMedia.

Um den vorangegangenen Anforderungen gerecht zu werden einigte man sich zusammen mit den Architekten, den Schlossern auf eine flexible Unterkonstruktionen die es ermöglichten der Herausforderung gerecht zu werden, die baulichen Rahmenbedingungen weitestgehend unverändert zu lassen. Dazu half auch die geringe Tiefe der Large Format Displays von NEC, die sich zusammen mit der Unterkonstruktion ideal in die Architektonik einfügen und im Service-Fall für eine unkomplizierte Wartung sorgen.

Seit Mai 2017 ist die Digital-Signage-Lösung im CityQuartier im Einsatz. „Wir sind sehr zufrieden mit den neuen Möglichkeiten. Die Verwaltung der Displays ist einfach und die Konstruktionen fügen sich perfekt in das Gesamtbild der Höfe ein“, sagt Woerlen-Leikam. „Wir haben viele Ideen, wie wir uns künftig auf den Displays in Szene setzen können und wir freuen uns schon darauf, diese umzusetzen.“

zurück

Kommentare sind deaktiviert